Bauarbeiten zum barrierefreien Eingang an der Kirche

Jetzt geht’s los….darauf haben wir lange warten müssen…. Die Bauarbeiten zum neuen BARRIEREFREIEN EINGANG an der Kirche haben mit der Aufstellung des Bauzaunes am Freitag, 7. Mai begonnen. Zunächst wird der alte Steinbelag entfernt. Da diese Arbeiten bereits mit Einschränkungen beziehungsweise der Schließung des Haupteingangs verbunden sind, wird die „geöffnete Kirche“ ab Freitag, 7. Mai tagsüber geschlossen sein. Wir gehen davon aus, dass die Bauphase bis in der Woche nach Pfingsten, spätestens am 30. Mai abgeschlossen sein wird. Wer aus dienstlichen oder sonstigen Gründen ins Innere der Kirche muss, sollte dies über die „enge Pforte“ auf der Südseite tun. Ein Schlüssel kann im Pfarramt abgeholt werden. Gerne feiern wir die Fertigstellung des barrierefreien Eingangs mit einem feierlichen Gottesdienst. Aufgrund der Pandemielage können wir aber noch kein konkretes Datum nennen. Aber wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

Aktuelles aus der Kirchengemeinde Belsen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 08.05.21 | Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

    Selbstbewusst und begabt: Sophie Scholl aus Forchtenberg war eines der bekanntesten Mitglieder des Widerstands gegen den Nationalsozialismus. Ihr Mut und Ihr Widerstandswille speisten sich auch aus ihrem christlichen Glauben. Am 9. Mai wäre sie 100 Jahre alt geworden.

    Mehr

  • 07.05.21 | Mit Herz und Haltung im Hohen Haus

    Kirchenrat Volker Steinbrecher ist als Beauftrager der Evangelischen Landeskirchen in Württemberg und Baden mit seinem katholischen Kollegen für die Politiker des Landtags da - in seelsorgerlichen und inhaltlichen Fragen. Im Interview erzählt er aus seiner Arbeit.

    Mehr

  • 06.05.21 | Trauerfeiern: bis zu 100 Gäste erlaubt

    An landeskirchlichen Trauerfeiern dürfen auch künftig mehr als 30 Menschen teilnehmen. Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat einem entsprechenden Eilantrag der Evangelischen Landeskirche in Württemberg stattgegeben. Zugelassen sind demnach weiterhin bis zu 100 Gäste.

    Mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de